www.herzblut-fantasy.de
wasmitbuechern.de

Blutrote Küsse

Dieses Buch habe ich bei meiner Freundin im Regal entdeckt. Ich fand, dass es interessant aussah und so habe ich es mir gleich ausgeliehen. Ganz ehrlich: Zunächst war ich unsicher, was ich von dieser Geschichte halten sollte. Denn bislang hatte ich keine Bücher gelesen, in der die Protagonistin eine Vampirjägerin ist – doch in diesem Fall hat sich die Lektüre wirklich gelohnt! „Blutrote Küsse“ ist sexy und leidenschaftlich, jedoch nicht übertrieben, und die Charaktere sind anfänglich sehr widersprüchlich. Doch jetzt erkläre ich euch zuerst einmal, worum es eigentlich geht.

 

Die 22-jährige Cat lebt in einer kleinen Vorstadt, in der Tradition noch immer eine große Rolle spielt und in der ein uneheliches Kind eine große Schande ist. Und genau das ist Cat – das uneheliche Kind aus einer Vergewaltigung. Doch sie hat noch ein viel größeres Geheimnis, denn sie ist zur Hälfte ein Vampir. Bei ihrer Jagd bringt ihr der Umstand, Kind zweier Welten zu sein, einen großen Vorteil. Doch in einer verhängnisvollen Nacht trifft Cat auf einen Vampir, der ihr haushoch überlegen ist. Bones ist ein Vampir, der der Jägerin richtig unter die Haut geht, was sie sich anfangs einfach nicht eingestehen will. Auch Bones ist auf der Jagd nach Vampiren, jedoch jagt er im Gegensatz zu Cat nur ganz bestimmte Artgenossen. Jedenfalls schließen die beiden ein Bündnis und gehen zusammen auf die Jagd. Durch Bones fängt Cat an, die Vampire anders, differenzierter zu sehen. Sie bemüht sich sehr, das Richtige zu tun, auch wenn sie sich nicht immer sicher ist, was das Richtige ist. Doch Bones hat seinen eigenen Plan. Und was hat es mit den ganzen verschwundenen Mädchen auf sich?

 

Fazit: „Blutrote Küsse“ wird sicher allen Vampire-Fans gut gefallen, aber vor allem True Blood Fans werden hier auf ihre Kosten kommen. Vor allem Cat ist ein fantastischer und vielschichtiger Charakter. Sie ist nicht immer tough, ihr fallen manche Dinge schwer und sie nimmt selten ein Blatt vor den Mund. Cat weiß immer genau, was sie will und zieht ihr Ding ohne Wenn und Aber durch. Wirklich schön fand ich auch die romantischen Szenen, die etwas Wunderschönes hatten. Mich persönlich hat das Buch sehr gefesselt und ich werde diese vierteilige Buchreihe auch weiter verfolgen (Band 2: Kuss der Nacht, Band 3: Gefährtin der Dämmerung, Band 4: Der sanfte Hauch der Finsternis).

Ein Gastbeitrag von Ingrid Seltz http://facebook.com/ingrid.seltz

Blutrote Küsse von Jeaniene Frost, Blanvalet Verlag September 2009, 416 Seiten, 7,95 Euro, ISBN-13: 978-3442266050

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *